Was? 

  • Yoga • was bedeutet das für dich? Viele verbinden mit Yoga – gerade im Westen – den reinen Aktivitätsteil und sehen darin einen Sport. Andere wiederum denken, dass es nicht anstrengend genug ist, denn zum Schluss kommt ja keiner schwitzend aus der Stunde heraus! Früher habe ich ähnliche Gedanken gehabt, das änderte sich allerdings schnell, als ich innerhalb meiner 12-jährigen Bürotätigkeit mit der eigenen Yogapraxis anfing. 
  • Tatsächlich ist Yoga eine Lebenseinstellung und viel mehr als nur reine Aktivität. Es ist ein Wechselspiel zwischen körperlicher Aktivität, Ruhe und Gelassenheit. Es lenkt die Sinne nach Innen, entwickelt Bewusstheit & Achtsamkeit, sodass du zur Ruhe kommen kannst, sei es auch nur einen kurzen Moment. Wünschen wir uns das nicht alle?
    Einen Moment des Frieden. Atmen. Einfach SEIN.
  • Deshalb kann es wirklich JEDER praktizieren, immer und überall, egal wie viel Zeit zur Verfügung steht. Die Bewusstheit ist entscheidend. 

Wie? 

  • Wir arbeiten mit dem Stuhl direkt am Schreibtisch, in einem Raum, der zur Verfügung steht – das kann ein Besprechungsraum sein, ein Großraumbüro oder ein Bewegungsraum. Business Yoga ist super flexibel und passt sich den Bürogegebenheiten gut an. 

Warum? 

  • Business Yoga ist ein Weg für diejenigen Menschen, die auch am Arbeitsplatz zwischen Terminen und Besprechungen etwas Ruhe suchen um aufzutanken. Und das nicht erst, wenn es zu spät ist und ein Arbeitsausfall droht, sondern kontinuierlich und gut & gesund integriert in den Alltag. 
  • Es ist für Menschen geeignet, die kontinuierlich Bewegung integrieren möchten, um wieder aufrecht und gerade, fokussiert und gelassen tätig zu sein. Dabei ist die körperliche Anstrengung und Anspannung ebenfalls fester Bestandteil. 
  • Damit dient es ganz automatisch der aktiven Gesundheitsvorsorge und Prävention am Arbeitsplatz. Voraussetzungen für Gesundheit können geschaffen werden, ganz bewusst. Gesundheit ist auch eine Entscheidung, dies wird oft verkannt oder vergessen, da Probleme mitunter einfach zu groß und unlösbar erscheinen können. Dies erzeugt (Dis)Stress und Verspannungen steigen. Durch Yoga wird Stress abgebaut, berufsbedingte Verspannungen können sich lösen, die eigene Kreativität wird angeregt, Potentiale entwickeln sich & die ureigene Leistungsfähigkeit kann enorm ansteigen. 


Freude leben.
Positiv-aktiv & ruhig-gelassen • das geht tatsächlich alles auf einmal.
Entscheide dich dafür!


Yoga im Büro mit drei Säulen

  • Körperübungen (Asanas) stärken deinen Bewegungsapparat und vitalisieren dich und deinen Kreislauf, die Verdauung, das Nervensystem, das Gehirn und andere Organe.
  • Energie- und Atemübungen aktivieren deine Potenziale und sorgen für einen reibungslosen (Energie)Fluss im Körper und auch im Geist.
    Eine schöne Analogie
    Analog zur Bedeutung des Geldes im Businessmanagement ist Energie die zentrale Ressource im Stressmanagement.
  • Entspannungsübungen fördern die geistige Leistungsfähigkeit, die innere Ruhe & Klarheit, die Gelassenheit und dein Wohlbefinden. 

blissfull-collage

Blissfulcolours-Footer